Wandern und genießen im Spätsommer

Von wegen Stulle aus dem Rucksack und ein Schluck lauwarmer Tee aus der Thermoskanne! Bei der Kulinarischen Wanderung am 17. September in der Ferienwelt Winterberg lassen Wanderer sich rundum verwöhnen. Mit regionalen Spezialitäten, serviert auf festlich gedeckten Tischen mitten im Grünen. Die Mittagsrast findet standesgemäß in einer Wanderhütte statt.

Hoch hinaus in die Bergwelt des Kahlen Astens führt die siebte Kulinarische Wanderung. Die Teilnehmer genießen fantastische Ausblicke, Spezialitäten und rustikales Hüttenmilieu. Nach einem kräftigen Schlemmerfrühstück im Bobhaus und im PANORAMA Café -RESTAURANT -Lounge führt die Tour über die 20 Meter hohe Panorama Erlebnis Brücke und den Kapperundweg ins Büretal. Von dort aus transportiert die Sesselbahn alle Wanderer hinauf zur St.-Georg-Sprungschanze. Die Gruppe wandert weiter zum Landal Green Park, zum Minenplatz und durch das Renautal.

Zu Mittag dürfen sich die Wanderer auf original Sauerländer Schmankerln freuen. Westfälische Gemüsesuppe mit Mettwurst und Brötchen oder alternativ pikant gefüllten Spießbraten in Braunbiersauce in Begleitung von Ofenkartoffeln mit Kräuter-Dip und Krautsalat stehen auf der Speisekarte. Für Kinder gibt es Hähnchenschnitzel mit Pommes. Den süßen Abschluss des Mittagsmahls bilden Herrencreme mit Rum und Schokolade sowie Karamelcreme mit Sahnehaube. Alles serviert vom Team der Köhlerhütte, nach Wetter, Lust und Laune in frischer Luft oder im romantischen Innenraum, der mit Doppelfeuer-Esse und offenem Kamin ausgestattet ist.

Und da Hütten nicht nur als sommerliche Jausestationen beliebt sind, sondern auch zum winterlichen Skivergnügen dazu gehören, demonstriert Köhlerwirt Hejo Krevet den Gästen, warum Kunstschnee nicht künstlich ist – aber hohe Kunst erforderlich, um ihn zu machen. Eigens für die Besucher wirft er die Schneekanone an und produziert aus Wasser, Druck und Luft -nein, keinen Schnee, zu dieser Jahreszeit geht bei Plustemperaturen eine ordentliche Wasserdusche nieder.
Im Anschluss führt die Tour entlang der Lennequelle über den Heidelehrpfad hoch hinauf zum Berggasthof Kahler Asten. Dort warten schon Kaffee und hausgemachter Kuchen auf die Teilnehmer. Flotte Musik sorgt für ein fideles Finale des ereignisreichen Tages.

Die Teilnahme kostet 24,50 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder. Darin sind das Schlemmerfrühstück und die Mittagsrast, der Besuch der Ausstellung „Kahler Asten – Das Dach Westfalens“ und die Wanderung über die Panorama Erlebnis Brücke enthalten. Buchbar ist die Kulinarische Wanderung bei der Tourist-Information Winterberg, unter Telefon 02981/9250-0 oder info@winterberg.de.

Restaurant , , , , , , , ,
Bildquelle: Ferienwelt Winterberg

Andere Orte